Sofortrente – Gegenmodell zur gesetzlichen Rente

„Die Rente ist sicher“ – so hieß es immer, bis zur heutigen Zeit. Mittlerweile sollte man sich auf diesen Spruch, der sich vor allem auf die gesetzliche Rente bezieht, nicht mehr verlassen und selbst nach Gegenmodellen umsehen, beispielsweise bei einem Sofortrentenvergleich. Denn eine Sofortrente ist eine durchaus erwägenswerte Alternative zu individuellem Sparen fürs Alter. Eine Einmalzahlung fließt hierbei in die Rentenversicherung, aus der die Kunden dann eine lebenslang garantierte Rente samt Überschussrente erhalten, die Sofortrente ist also sozusagen ein Extra-Renteneinkommen. Da jeder Mensch einen erholsamen und angenehmen Ruhestand anstrebt, sollte er auch Sofortrenten vergleichen, wenn er Überlegungen zu Sparen im Alter anstellt. So können die persönlichen Möglichkeiten ausgelotet und das persönlich ideale Angebot gefunden werden.

Beim Sofortrentenvergleich Blick auf Garantiezinsen werfen
Wenn das passende Angebot bei einem Sofortrenten-Vergleich gefunden wurde, kann man einigermaßen sicher sein, mehr ausbezahlt zu bekommen, als investiert zu haben. Es handelt sich nämlich um ein „kapitalgedecktes“ Verfahren, angelegt nach gesetzlichen Sicherheitsvorgaben, inklusive Garantiezinsen. Natürlich spielen bei der Höhe der Auszahlungen die eingezahlte Summe sowie das Renteneintrittsalter eine große Rolle. Vor allen Dingen nach der Verabschiedung des Alterseinkünftegesetzes und den damit verbunden Steuersenkungen in diesem Bereich, wird eine Sofortrente immer attraktiver. All dies ersieht man bei einem Sofortrentenvergleich.

Dieser Beitrag wurde unter Rente veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.